• Zielgruppen
  • Suche
 

Mechatronik

Allgemeines

Zum Grundstudium des Studienganges Mechatronik gem. PO 2017 gehört als Studienleistung die erfolgreiche Durchführung des Elektrotechnischen Grundlagenlabors 1 ,2 und 3 im Umfang von insgesamt 7 SWS (Semesterwochenstunden), d.h 2+3+2 Leistungspunkte.

Die Labore werden wie folgt durchgeführt:

  • Labor 1 mit 4 Versuchen (2 SWS / 2 LP) im 2. Fachsemester
  • Labor 2 mit 4 Versuchen und technischem Bericht (3 SWS / 3 LP) im 3. Fachsemester  (oder 4 Versuche / 2 LP gem. PO 2012)
  • Labor 3 mit 4 Versuchen (2 SWS / 2 LP) im 4. Fachsemester

Die Labore 2 und 3 können nur absolviert werden, wenn alle Versuche des vorherigen Labors erfolgreich absolviert sind.

Bei der Labordurchführung sind die Laborordnung, die Grundregeln zum Verhalten in elektrischen Laboratorien und Hinweise zur Versuchsdurchführung zu beachten.

Anmeldung: Termine und Modalitäten

  • Labor 1 für Elektrotechnik (nur im Sommersemester, d.h. ab dem 2. Fachsemester)
  • Labor 2 für Elektrotechnik (nur im Wintersemester, d.h. ab dem 3. Fachsemester) 
    Zulassungsvoraussetzung: Bestandenes Labor 1 sowie mindestens 30 Leistungspunkte im bisherigen Studium erreicht!
  • Labor 3 für Elektrotechnik (nur im Sommersemester, d.h. ab dem 4. Fachsemester
    Zulassungsvoraussetzung: Bestandene Labore 1 und 2 sowie mindestens 50 Leistungspunkte im bisherigen Studium erreicht!

 

Stud.IP

Aufgrund unterschiedlicher Prüfungsnummern werden im Stud.IP immer Parallelveranstaltungen für Nanotechnologie, Mechatronik, Energietechnik und Wirtschaftingenieur angelegt, obwohl die Veranstaltung inhaltsgleich mit den Laboren für Elektrotechnik ist. 

Um den Aufwand zu minimieren und das Stud.IP - Forum als Tauschplattform für alle Studiengänge anzubieten, wird nur die Veranstaltung "Grundlagenlabor für Elektrotechnik" gepflegt.

Dies gilt auch für das Physiklabor (2 Versuche) für Wi-Ings, welches Grundlagenlabor für Elektrotechnik, Mechatronik und Energietechnik (Teil ll) entspricht.